Per Funk von Kamera direkt drucken – innovative Technologie in der Fotografie

Sie fragen sich, was Kameras mit Funkdrucker zu tun haben? WLAN-Kameras sind in der Lage, sich mit einem drahtlosen Netzwerk ohne irgendwelche Kabel zu verbinden. Dies macht es möglich, Fotos downzuloaden, Fotos direkt in einem Computer zu speichern, nachdem sie geschossen wurden und eben auch kabellos per Funk zu drucken.

Wie funktioniert eine Kamera per Funk?

Zunächst müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden, um von einer Kamera aus per Funk zu drucken. WLAN-Kameras verwenden eine drahtlose Computer-Networking-Technologie, um sich mit einem drahtlosen Netzwerk zu verbinden. Zunächst muss eine Digitalkamera erworben werden, die Wi-Fi-aktiviert ist. Haben Sie ein drahtloses Netzwerk zu Hause oder am Arbeitsplatz, können Sie es mit der wirelessfähigen Digitalkamera anschließen und die Fotos auf einem Computer ohne Kabel übertragen. Um Bilder kabellos bzw. per Funk zu drucken, muss sichergestellt werden, dass der Drucker WLAN-fähig – also ein Funkdrucker – ist. Sie können auch ein Bluetooth-Gerät verwenden, um die Bilder zu drucken. Es muss jedoch feststehen, dass der Drucker Bluetooth-kompatibel ist. Somit wird kein Kartenleser oder USB-Kabel zum Herunterladen oder Ausdrucken von Fotos mehr benötigt. Die erste Digitalkamera, mit der per Funk direkt gedruckt werden konnte, wurde im Jahre 2005 bei der CES Messe vorgestellt. Mittlerweile gibt es mehrere drahtlose und kompakte Kameras: Tendenz steigend. Sämtliche Wireless-Kameras liefern einen guten Standard bezüglich der restlichen Kamerafunktionen. Per Handykamera kommt der Verbraucher schon länger in den Genuss, drahtlos vom Handy Bilder zu drucken. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass der Schwerpunkt einer drahtlosen Digitalkamera – im Gegensatz zu Telefonen – sehr stark auf die Fotoqualität und spezielle Kamerafunktionen gerichtet ist.

Per Funk für die Zukunft gerüstet

Drahtlose Konnektivität ist die Zukunft. In ein paar Jahren werden die meisten Kabel aller Voraussicht nach überflüssig sein. Derzeit sind drahtlose Geräte und drahtlose Netzwerke für einige Nutzer verwirrend und die Technologie zu komplex für den durchschnittlichen Verbraucher. So ist es wahrscheinlich ein bisschen zu früh für die breite Masse, eine drahtlose digitale Kamera zu erwerben. Falls die Kenntnis jedoch erlangt wird, ist die Wireless-Konnektivität sehr gut und die Verbindung zum Funkdrucker geht äußerst bequem vonstatten. Je mehr die Handhabung für den Verbraucher vereinfacht wird, desto besser wird sich die innovative Technologie in der Fotografie durchsetzen.

Ein neues technologisches Zeitalter beginnt

Die Wireless-Technologie bestreitet keinen langen Weg mehr, um vereinfacht Bilder von Ihrer Digitalkamera auf einen Drucker zu übertragen. Es ist eine Erweiterung von dem, was unzählige Verbraucher bereits mit ihren Kamera-Handys zu tun vermögen. Sie erhalten eine gute Wireless-Funktionalität von einem Kamerahandy, aber in einer "echten" Kamera sind die Funktionen vielseitiger und besser ausgeprägt und die Fotoqualität ist merklich besser, sodass exzellente Bilder per Funk von der Digitalkamera gedruckt werden.